trotz allem - Hoffnungs- und Stärkungsgottesdienst für Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben und Unterstützerinnen
 
Geschichte
   
     
Gottesdienst
 
Aktuelles
 
Das Team
 
Geschichte
 
Rückschau
 
Kontakt
 
Links
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2002 begannen wir mit dem ersten trotz allem Gottesdienst. Nun sind es schon über zehn Gottesdienste, die wir gefeiert haben.

Zu Beginn war das Thema sexuelle Gewalt noch mehr ein Tabu und insbesondere in Gottesdiensten kaum Thema. Daher war es uns wichtig, diesem Thema Raum zu geben, grade auch in Kirche und Gottesdienst. Da viele Frauen nach sexuellen Gewalterfahrungen - insbesondere in der Kindheit - sich oftmals von Kirche abwenden, sprechen wir mit diesem Gottesdienst zu einem großen Teil auch kirchenferne Frauen an, für die dieser Gottesdienst nach vielen Jahren der erste Kontakt zur Kirche sein kann.

Nachdem in den letzten Jahren auch in den Kirchen zunehmend mehr Fälle von sexualisierter Gewalt aufgedeckt werden, ist dieser Gottesdienst aktueller und wichtiger denn je. Wir wollen zeigen, dass Kirche auch ein Raum ist, in dem dies zum Thema werden kann und dass Kirche sich gegen sexualisierte Gewalt in jeder Form stellt.

Da gerade Frauen mit sexuellen Gewalterfahrungen Grenzverletzungen erlebt haben und oft auch später noch Schwierigkeiten haben, sich abzugrenzen, ist es uns sehr wichtig, im Gottesdienst eine offene Atmosphäre zu schaffen, in der jede bei den „Aktionen“ mitmachen kann oder auch sich zurückziehen kann oder ggfs. gehen kann. Als Unterstützung haben wir bei jedem Gottesdienst Frauen verschiedener Beratungsstellen dabei, die Erfahrungen mit diesem Thema haben.

Bischöfin Maria Jepsen war vom ersten Gottesdienst an dabei, hat sich dieses Thema zu eigen gemacht und an vielen Stellen und in vielen Gesprächen für den Gottesdienst geworben und das Thema ins Bewusstsein gerückt. Daher bedauern wir ihren Rücktritt ausserordentlich.
Wir freuen uns aber sehr, dass wir seit 2010 Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, für den Gottesdienst gewinnen konnten.
Wenn sie verhindert ist, laden wir gerne eine der Hamburger Pröpstinnen ein.

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Impressum / Datenschutz- Webdesign Jessica Diedrich